Wissenswertes über Propolis


Was ist Propolis (Kittharz)?

Propolis ist der wichtigste Stoff im Bienenvolk!

Der Name "Propolis" kommt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie "vor der Stadt". Propolis schützt somit das Bienenvolk vor dem Eindringen von Keimen in den Stock, indem die Bienen schon das Flugloch einbalsamieren. Im Volk selbst verkleben sie alle Fugen und Ritzen und überziehen ihren Bau. Nur wenn das Volk Schwächeerscheinungen zeigt, die heutzutage hauptsächlich durch die Varroamilbe hervorgerufen werden, hilft auch die Propolis nicht mehr, und das Bienenvolk erkrankt.

Propolis ist eine Ansammlung von harzigen, wachsartigen, balsamischen Stoffen, welche die Bienen von bestimmten Bäumen und Sträuchern sammeln und mit ihren Hinterbeinen wie den Blütenpollen in den Stock transportieren. Die Propolis ist ein Blattknospenüberzug und schützt die Pflanze vor Nässe. Bei uns bekannte Bäume, auf denen die Propolis vorkommt, sind Tannen, Pappeln, Ulmen, Weiden, Kastanien, Eichen, Steinobstbäume usw.. Die Farbe der Propolis wird von der jeweiligen Pflanzenart bestimmt und zieht sich von Rotbraun bis Dunkelbraun.


Wie wird es gewonnen und welche Inhaltsstoffe hat Propolis?

Wir verwenden für die Propolisgewinnung ein Kunststoffgitter mit einer Maschenweite von 2 mm, die ab der Sommersonnenwende eingesetzt und den Völkern auf die obersten Rähmchen aufgelegt werden. Bis zur Sommersonnenwende hat es keinen Sinn, die Gitter aufzulegen, da bis zu diesem Zeitpunkt gute Blütentrachen sind und die Bienen die Gitter eher mit Wachs als mit Propolis verschließen.

Propolis besteht aus:

  • 50-55 % Harz und balsamische Stoffe
  • 30-40 % Wachs
  • 5-10 % ätherische Öle
  • 5 % Pollen
  • 5 % Mineralstoffe, weiter organische Stoffe und Flavonoide

Wofür wird Propolis verwendet?

Propolis findet Verwendung für:
  • Cremen und Salben
  • Propolislösung (Tropfen)

Wie soll Propolis eingenommen werden?

  • Zuckerwürfel mit Lösung tränken und im Mund zergehen lassen
  • Propolislösung auf ein Stück Brot mit Honig träufeln
Empfohlene Tagesmenge bei 14,7 % Propolis: max. 60 Tropfen (entspricht: 265 mg Propolis)
3 x täglich 20 Tropfen einnehmen
Propolis ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein medizinisches Medikament!
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung!